Gastgeschenke sind kleine Aufmerksamkeiten. Sie heißen deine Gäste gebührend Willkommen. Zudem zeigst du Gastgeschenken noch mehr als mit Worten deine Dankbar über ihr Kommen.

Denn nicht alle Gäste kommen aus der Nähe. Manche nehmen auch längere Anreisen und damit auch Kosten auf sich, um deinen besonderen Tag mit dir gemeinsam zu begehen.

Dein „Danke“ ist also mehr als nur eine Geste!

Es ist auch eine Erinnerung an deinen großen Tag. Aus diesem Grund sollte das Gastgeschenk etwas Persönliches sein.

Gastgeschenke sind zwar nicht Pflicht, werden aber gern gesehen und meist von den Gästen auch erwartet.

Bei Gastgeschenken ist genauso wie bei allen anderen Dingen für eine Hochzeit: es gibt alles. Von günstig bis teuer.

Gastgeschenke müssen dein Budget nicht sprengen. Es ist nicht der Preis des Gastgeschenkes, sondern das persönliche Etwas, was den Wert verleiht.

Je nach Budget kann die Basis des Geschenkes günstiger oder teurer ausfallen. Das Eigentliche sollte dann aber etwas persönliches sein, was weniger ins (monitäre) Gewicht fällt.

So kannst du zum Beispiel eine individuelle Widmung zum Einrahmen anfertigen, einen Glücksbringer als Schlüsselanhänger verschenken oder besondere Süßigkeiten in individueller Verpackung auf den Plätzen deiner Gäste auslegen.

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Etsy und Pinterest sind zwei unserer Lieblingsquellen für einzigartige Gastgeschenke.

Du entscheidest, ob du sie kaufst oder selbst bastelt. Möchtest du gänzlich auf Gastgeschenke verzichten, kannst du einen Betrag an eine gemeinnützige Organisation spenden. Das solltest du jedoch während einer Ansprache deinen Gästen mitteilen, sodass sie nicht enttäuscht von der Hochzeit heimfahren.

Deine eigene Hochzeitsliste

Erstelle deine persönliche Hochzeitsliste und verwalte alle Hochzeitsgeschenke an einem Ort.

1. Wer bekommt Gastgeschenke?

Kurzgesagt: alle deine Gäste. Beachte bei der Auswahl deiner Gastgeschenke die Altersunterschiede. Kinder freuen sich eher über Spielzeug.

Dennoch gibt es unter deinen Gästen auch Personen, denen du ein hochwertigeres Geschenk überreichen solltest. Da sind sowohl deine Brautjungfern und die Trauzeugen zu nennen. Schließlich unterstützen sie dich vor und während der Hochzeit. Mit einem besonderen Geschenk ehrst du ihren Einsatz.

Aber auch andere, aktiv an deiner Hochzeit beteiligte Personen freuen sich über ein besonderes Geschenk, was sich von dem für die „normalen“ Gästen abhebt. Hier wird der Personenkreis jedoch schon größer, was du bei der Budgetierung beachten solltest.

Die Personen sind u.a. Ringträger, Blumenmädchen, Fahrer, Einweiser, Fotografen, Band usw.

Du kannst bei Dienstleistern auf das Gastgeschenk verzichten. Es empfiehlt sich jedoch, diesen einen Trinkgeldbetrag in Bar, am Ende deiner Hochzeit zu überreichen. Spätestens jedoch bei der Begleichung der Gesamtrechnung.

Darüber hinaus haben dir eine Liste mit möglichen Gastgeschenken zusammengestellt.

2. Persönliche Gastgeschenke

Unpersönliche Gastgeschenke kaufen kann jeder. Wir geben dir einige Tipps und Tricks, wie du aus einem Gastgeschenk etwas ganz persönliches Machst.

Nehme mit dem Geschenk Bezug auf euch (z.B. durch die Namen des Gastes, dein Hochzeitsdatum, usw.).

Lassen sich eure Hobbies als Geschenke verknüpfen (z.B. Kochen oder Backen)? Dann kannst du ein besonderes Törtchen als Gastgeschenk backen. Sei kreativ.

Oder lassen sich deine Vorlieben als Geschenk verknüpfen?

Gibt es regionale Besonderheiten, die du als Gastgeschenk nutzen kannst (z.B. Spreewaldgurken).

Am persönlichsten ist es allerdings, wenn du deine Gastgeschenke selbst machst.

Teste den Aufwand vorher an 2-3 Testgeschenken. Kaufe zunächst nur das Material für die Testgeschenke. Wenn du für viele Gäste basteln musst, dauert dass meist sehr lange.

Stoppe die Zeit, die du für das Anfertigen von einem Geschenk benötigst und rechne dann die notwendige Gesamtzeit aus. Plane das in deine Hochzeits-Todos mit ein und hole dir – wenn möglich – Unterstützung von unbeteiligten Personen. Also Personen, die du weder zur Hochzeit einlädst noch sonst irgendwie in die Planung involviert sind.

3. Platzierung der Geschenke

Die einfachste und klassische Lösung ist, die Gastgeschenke direkt auf den Platz der Gäste bereits zu legen. Das setzt jedoch voraus, dass jeder das gleiche Geschenk erhält. Hast du unterschiedliche Geschenke, muss eine feste Sitzordnung bestehen, damit es nicht zu Verwechslungen kommt.

Es gibt aber auch tolle Alternativen, wie du Gastgeschenke präsentierst.

So kannst du einen Gastgeschenke-Tisch aufbauen, den du z.B. direkt am Eingang deiner Location positionierst. Auf diesem werden alle Geschenke in Reih und Glied präsentiert. Diese Variante eignet sich perfekt für einheitlich gestaltete Geschenke, die jeder erhalten kann.

Ebenso ist auch eine Gastgeschenke-Bar eine tolle Abwechslung. Diese dient dann gleichzeitig als Dekorationselement in deiner Location. Die Gastgeschenke-Bar ist perfekt für unterschiedlich eingepackte Geschenke. Du kannst die Gastgeschenke auf mehreren Ebenen anordnen (z.B. mit Etageren, leere Weinkisten usw.).

Verschenkst du Süßigkeiten, kannst du diese auch in einer Candy-Bar deinen Gästen präsentieren. Oder du hängst deine Gastgeschenke an einer Leine auf.

Auf Pinterest findest du viele tolle Ideen und Umsetzungen. Da ist 100%ig das Richtige für dich dabei.

Viel Spaß beim Stöbern

4. Gastgeschenke für Kinder

Wie jeder Gast sollten auch Kinder Gastgeschenke erhalten.
Es bietet sich an, für Kinder andere Gastgeschenke bereits zuhalten, als du sie für die Erwachsenen eingeplant hast.

Mögliche Gastgeschenke können sein:

  • das perfekte Geschenk für Kinder ist Schleim!
  • damit beschäftigen sie sich stundenlang – versprochen!
  • kleine Wundertüten zum Selbstbemalen
  • Malbücher, Stifte-Sets, Stempel-Sets
  • Puzzles, Steckspiele
  • Seifenblasen
  • kleine Spielzeugautos
  • kleine Stofftiere, Puppen

Achte aber darauf, dass du keine Geschenke verschenkst, die Krach oder Dreck machen. Das kann schnell zu einem erheblichen Störfaktor auf deiner Feier werden. Achte auf die Gleichwertigkeit, wenn du z.B. Jungen etwas anderen schenkst, als Mädchen.

Kinder streiten gern wegen Spielzeug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.