Ein Geschenketisch ist gleichzusetzen mit dem Hochzeitstisch und der Hochzeitliste. Alles drei meint das gleiche: die Geschenke, die du dir von deinen Gästen zu deiner Hochzeit wünschst.

Jedes Brautpaar wünscht sich zu Beginn der Ehe nützliche Gegenstände für den neuen Hausstand. In Vergangenheit wurde neben Geschirr, Porzellan, Haushaltselektronik auch Einrichtungsgegenstände verschenkt. Heute werden zu Hochzeiten alle möglichen Gegenstände verschenkt – sogar Reisen.

Dazu stellst du zusammen mit deinem Partner vor der Hochzeit einen sogenannten „Hochzeitstisch“ zusammen. Das wird meist in einem Kaufhaus erledigt. Aber auch online ist es möglich.

Deine eigene Hochzeitsliste

Erstelle deine persönliche Hochzeitsliste und verwalte alle Hochzeitsgeschenke an einem Ort.

1. Traditionell oder online?

Die traditionelle Hochzeitsliste wird in einem Kaufhaus deiner Wahl zusammengestellt.

Du setzt Wunschartikel auf diese Hochzeitsliste. Dabei läufst du mit einem Handscanner oder dem Einkaufswagen und legst alle Wunschartikel entweder in den Einkaufswagen oder scannst diesen direkt ab. Das Kaufhaus verwaltet deine Hochzeitsliste.

Deine Gäste können dann in diesem Kaufhaus nach deiner Hochzeitsliste fragen und Artikel davon kaufen. Wenn du deine Hochzeitsliste in einem Kaufhaus mit mehreren Standorten erstellst, können deine Gäste auch aus anderen Städten auf deine Hochzeitliste zugreifen. Sie müssen somit nicht erst in „deine“ Stadt fahren, um die Geschenke zu besorgen.

Deine Hochzeitsliste online zu erstellen, ist genau das Gleiche.

Es gibt viele Anbieter und verschiedene Konzepte. Du kannst dir z.B. Flitterwochen und Erlebnisse wie Urlaubs-oder Städtereisen schenken lassen.

Vor- und Nachteile der traditionellen Hochzeitsliste

Vorteile: 

  • Die Kaufhäuser nehmen dem Brautpaar einiges an Arbeit ab.
  • Das gewählte Geschenk kann in der Regel direkt in diesem Laden gekauft werden.

Nachteile: 

  • Eure Gäste müssten extra in diesen vorab ausgewählten Laden fahren.
  • Wenn mehrere Läden ausgewählt wurde, kann das zu einem Einkaufs-Marathon ausufern.

Vor- und Nachteile der online Hochzeitsliste

Vorteile: 

  • Ob Essbesteck, Brettspiel oder Wein – jeder kann bequem von zu Hause aus euer Geschenk bestellen.
  • Auch mögliche Sprachdefizite bei ausländischen Gästen können somit leichter umgangen werden. Denn viele Websites bieten ihre Dienste auch in anderen Sprachen an.

Nachteile: 

  • Vor allem ältere Gäste sind vielleicht mit dem Thema Online-Shopping nicht vertraut.
  • Besonders nachhaltig ist üppiges Online-Shopping nicht.

2. So organisierst du deinen Hochzeitstisch

Beginne frühzeitig mit der Erstellung. Erstelle die Hochzeitsliste bevor die Einladung verschickt wird.

Mache dazu gemeinsam mit deinem Partner eine Inventur, wer was bringt in den gemeinsamen Hausstand mit einbringt – wenn ihr noch keinen gemeinsamen Haushalt führt. Schreibt auf, was ihr euch zusätzlich wünscht.

Notiere in der Einladung, wo die Hochzeitliste verwaltet wird bzw. den Link zu eurer Hochzeitsliste.

Informiere dich bei den Kaufhäusern oder bei online Anbietern über folgende Dinge:

  • Ist das Erstellen des Hochzeitstisches kostenlos?
  • Wie viele Filialen hat das Geschäft?
  • Ist der Hochzeitstisch online oder nur vor Ort?
  • Wie sehen die Gäste deinen Online-Tisch?
  • Kannst du Änderungen vornehmen?

Erstelle die Hochzeitsliste gemeinsam mit deinem Partner. Achte dabei auf unterschiedliche Preisklassen der Geschenke. Nehme von den jeweiligen Preisklassen viele unterschiedliche Artikel auf die Liste. Das erhöht die Chance, dass du mehrere hochpreisige Geschenke bekommst.

Zudem erhalten deine Gäste dadurch auch eine Auswahl und fühlen sich nicht gedrängt.

Nimm dir Zeit bei der Wahl der Artikel, so kannst du dich sicher über jedes Geschenk freuen. Hole dir Inspirationen von anderen Hochzeitlisten – wenn sie das Kaufhaus freigibt.

Lege deinen Wünschen auch Artikel hinzu, mit denen Gäste nicht rechnen – sei kreativ.

Frage kurz vor der Hochzeit im Kaufhaus nochmals nach, ob alle Artikel verfügbar sind.

Platziere den Hochzeitstisch im Eingangsbereich deiner Location.

Beschrifte den Tisch so, dass ihn deine Gäste als Hochzeitstisch identifizieren können.

Plane deinen Hochzeitstisch nicht zu klein. Es wäre schade, wenn Geschenke auf einem Nebentisch oder gar unter dem Tisch platziert werden.

Stelle zusätzlich eine Box auf, in der Kuverts und Glückwunschkarten eingeworfen werden können. Dabei solltest du jemanden beauftragen, der diese Box dann z.B. zu Beginn des Abendessens an einen sicheren Ort bringt. Möglichweise sind in der Box mehrere Umschläge mit Geldgeschenken oder Gutscheinen.

Wir haben dir dazu 10 Vorlagen zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.