Solltest du gar nicht wissen, was die dir wünschen sollst, bleibt immer noch, das Geld zu spenden. Deine Gäste können direkt an Organisationen spenden.

Du kannst auch selbst eine Initiative starten. Setze dich mit der gewünschten Organisation in Verbindung und teile dieser dein Vorhaben mit.

Teile deine Entscheidung – den Wunsch keine Geschenke zu erhalten – frühestmöglich deinen Gästen in der Einladung mit. Gebe deinen Gäste hier bereits die notwendigen Angaben wie Organisation, Kontonummer, Verwendungszweck für eine Überweisung.

Wenn eine Spendenquittung gewünscht wird, müssen deine Gäste Name und Adresse angeben. Die Spendenquittung wird von der jeweiligen Organisation ausgestellt. Nach deiner Hochzeitsfeier erhältst du auch von der Organisation eine Liste mit allen Geldgebern.

Somit kannst du dich direkt bei deinen Gästen bedanken.

Du kannst auch Spendenplattformen nutzen, wie z. B. Betterplace , HelpDirect, aber auch gofundme.com

Auf diesen Seiten werden verschiedene Hilfsprojekte im In- und Ausland vorgestellt. Informiere dich und entscheide dich für ein Projekt.

Seriös Organisationen sind:

  • Welthungerhilfe
  • SOS-Kinderdörfer
  • Ärzte ohne Grenzen

Alternativ kannst du auch regionale Hilfsorganisationen oder Einrichtungen unterstützen:

  • Kindergärten, Altenheime, Einrichtungen für Behinderte
  • Hospizvereine
  • deinen regionalen Ableger der „Tafel“
  • Tierheime

Oder du hast Freunde und Bekannte in deinem Umfeld, die gerade einen schweren Schicksalsschlag erlitten haben oder allgemein auf Hilfe angewiesen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.