Save-the-Date Karten kündigen deine Hochzeit an. So können sich die Gäste den Hochzeitstermin bereits im Kalender markieren. Im Hinblick auf die Urlaubsplanungen deiner Gäste kann es durchaus sein, dass der eine oder andere Gast sonst nicht zur Hochzeit kommen würde.

Je früher du das Datum bekannt gibst, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass ALLE kommen, die du einladen möchtest.

Save-The-Date-Karten sind zudem der erste Eindruck, den deine Gäste von deiner Hochzeit erhalten. Sie gibt einen kleinen Einblick auf das, was sie erwarten könnte. Denke daran: Save-the-Daten-Karten sie sind keine Einladung, sondern nur eine Erinnerung!

Folgende Informationen kannst du auf den Karten preisgegeben:

  • Wer heiratet?
  • Wann? (Datum und max. noch Ort)

Alle weiteren Angaben, wie Ort, Uhrzeit, Dresscode, Wunschliste, Antwortkarte, usw. folgen mit der Einladung.
Wähle ein Design aus, welcher zu dir, zum Stil deiner Zeremonie und deiner Feier passt.

Mit der Save-the-Date-Karte kannst du bereits im Vorfeld für Neugier und Vorfreude sorgen.

Die Karten sind meist schlicht gehalten, sodass die eigentliche Einladungskarte noch eine „Schippe draufpacken“ kann. Im Grunde genügt eine einfache Postkarte, auf der auf der Vorderseite „Save the Date“, „Wir heiraten.“, eure Namen sowie das Datum und auf der Rückseite die Adresse des Empfängers sowie die Briefmarke platziert sind.

Save-the-Date Karten kannst du beruhigt acht bis sechs Monate vor der Hochzeit an deine Gäste verschicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.