Zum Sektempfang sehen sich deine Gäste normalerweise zum ersten Mal richtig.

Somit gibt der Sektempfang jedem Gast Zeit, sich zu orientieren und sich gegenseitig kennenzulernen.

Da sich viele deiner Gäste fremd sind, sollten sich deine Gäste auch hier wohl fühlen und locker werden. Der Sektempfang dient also Eisbrecher.

Er läutet zudem die eigentliche Hochzeitsfeier ein. Für die Dauer des Sektempfangs sollten zwei Stunden nicht überschreiten werden. Ist er jedoch zeitlich zu kurz bemessen, kann er in Stress ausarten.

Sektempfang nach Standesamt oder Kirche

Du kannst den Sektempfang direkt nach der Zeremonie im Standesamt oder der Kirche abhalten. Das gibt deinen Gästen die Möglichkeit, sich in Ruhe kennenzulernen.

Das erlaubt dir auch, die ersten Glückwünsche in Ruhe entgegen nehmen, da die Gäste erst einmal beschäftigt sind. Und deine Gäste können etwas durchatmen.

Allerdings musst du bzw. der Dienstleister sämtliche Utensilien dorthin bringen. Kläre daher mit deinem Getränkelieferanten ab, wie sich die Logistik (Lieferung, Kühlung vor Ort, Bewirtung, Sonnen- oder Regenschutz, usw.) gestaltet.

Sektempfang nach Standesamt oder Kirche

Legst du den Sektempfang in die Feier-Location, können die Gäste nach der Kirche oder dem Standesamt gemütlich eintreffen.

Hier solltest du allerdings überblicken, wie viele Gäste noch fehlen, bevor du mit dem nächsten Punkt auf deiner Tagesagenda beginnst. Kalkuliere daher Pufferzeiten für die Wegstrecke ein.

Für was du dich entscheidest, liegt am Ende bei dir. Was ist für dich und deine Feier der beste Kompromiss?

1. Die Planung

Halte ausreichend Getränke im Vorrat. Im Detail bedeutet das grob kalkuliert 1,5 bis 2 Gläser pro Person. Denke unbedingt an Getränke für die Kinder, wie Wasser, Softdrinks der Säfte. Auch andere Gäste können so auf Getränke ohne Alkohol zurückgreifen. Der Klassiker: Orangensaft.

Sorge für die Kühlung der Getränke. Je nach örtlichen Gegebenheiten kannst du von einfachen Eiswürfeln, über Wannen mit kaltem Wasser bis hin zu einem Kühlschrank nachdenken.

Achte darauf, dass ausreichend saubere Gläser vorhanden sind.

Du kannst zu den Getränken auch kleines Fingerfood servieren (z.B. Eis, kleine Törtchen usw.). Das ist dann sinnvoll, wenn dein Sektempfang länger dauert.

Plane die Getränke nach Jahreszeit. Im Sommer ist der Bedarf an erfrischenden Getränken immer etwas größer als im Winter!

Im Sommer kannst du folgendes Servieren:

  • alkoholischen Sekt
  • alkoholfreien Sekt
  • Sekt mit Orangensaft
  • Orangensaft oder andere Säfte pur
  • Wasser

Im Winter kannst du diese Getränke servieren:

  • heiße Getränke, wie Punsch, Glühwein oder heiße Schokolade für Kinder
  • einen besonderen Tee
  • Kaffee

So kalkulierst du den durchschnittlichen Bedarf pro Person (auch Kinder einbeziehen):

(Sekt-)Empfang
Sekt: 1,5 Gläser
Saft: 0,5 Gläser
Kaffee: 1,5 Tassen
Wasser: 0,5 Flaschen (+1 bei Hitze)

2. Tipps und Tricks

Um nicht nur einfache Gläser und Flaschen zu servieren, kannst du deine klassischen Getränke mit folgenden Tipps aufpeppen:

  • füge Hibiskusblüten oder etwas Erdbeer-Zitronensorbet im Sekt bei
  • lege frische Orangenscheiben in die Wasserkaraffen
  • werte die Gläser mit gezuckerten Glasrändern auf
  • färbe Eiswürfel mit Lebensmittelfarbe ein
  • verziere Glasflaschen mit hübschen Details (Bändern, Aufklebern usw.)
  • selbstgemachte Zitronenlimonade für die Kleinen
  • selbst gemachter Holunderblütenschnaps für die Großen

Kleinigkeiten machen deine Hochzeitsfeier zu dem gelungenen Ereignis!

Frage bei der Buchung Location nach, ob es in Ordnung ist, wenn du deine eigenen Getränke mitzubringen. Frage in diesem Zusammenhang, ob eine Art „Korggeld“ erhoben wird.

Wenn du die eigenen Getränke kaufst, wende dich an Händler, die eine Rückkaufregelung anbieten, falls nach dem Sektempfang Getränke übrigbleiben.

Alternativ kannst du diese auch für den Abend und die Party verwenden.

Erkundige dich an der Rezeption, ob du eine eintägige Lizenz zum Ausschenken von Alkohol benötigst oder ob diese vom Veranstaltungsort oder vom Catering-Service bereitgestellt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.